Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Grundlage des Vertragsverhältnisses

Die Grundlage für alle Geschäfte zwischen den Stefan Larisch (Zone-Produkte), nachfolgend >Zone-Produkte< genannt, und Kunden/Käufern sind diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Soweit nicht anders vermerkt, gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für alle zu tätigenden und getätigten Geschäfte. Ab dem Zeitpunkt der Bestellung gilt die gegenwärtige Fas- sung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


§ 2 Zustandekommen des Vertrages

Die reine Präsentation der Produkte beim Zone-Produkte stellt noch keine Bestellung dar, diese findet genau dann statt, wenn der Bestellprozess wie folgt durchlaufen wird:

1) Auswahl des/r gewünschten Produkte/s

2) Bestätigen durch Anklicken des Buttons „Bestellen“

3) Prüfung der Angaben im Warenkorb

4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“

5) Anmeldung im Shop nach Registrierung und Eingabe der Anmeldeangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).

6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.

7) Verbindliche Absendung der Bestellung.


Der Kunde/Käufer kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden, und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internet-Browsers den Bestellvorgang abbrechen. Das Zone-Produkte Projekt bestätigt den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser wird das Angebot angenommen.

Eine Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über den Zone-Produkte Shop:* Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit online einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.


§ 3 Zahlungsmodalitäten

Wenn nicht anders angegeben, sind alle Rechnungen 14 Tage nach Rechnungsstellung ohne Abzug zu bezahlen. Bei einer Überschreitung der Zahlungsfristen ist Zone-Produkte berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% zu berechnen. Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen.

In den Preisen ist gemäß § 19 Abs. 1 UStG (Kleinunternehmerregelung) keine Mehrwertsteuer ausgewiesen. Bei einer Bezahlung über PayPal fallen zusätzlich 5% der Rechnungssumme als Bearbeitungsgebühren an.

Falls die Zahlungsfrist nicht eingehalten wird, behält sich Zone-Produkte das Recht vor, die Internetpräsenz so lange zu sperren, bis die Bezahlung erfolgt ist. Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Produkte Eigentum vom Zone-Produkte. (5) Nach Eingang der Bezahlung steht/stehen das/die Produkt/e im Kundenbereich für den Käufer zur Verfügung.


§ 4 Widerrufsrecht

Vertragserklärungen können innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (wie Brief oder Fax) nach Erhalt der Rechnung widerrufen werden.

Das Widerrufsrecht erlischt bei herunterladbaren Produkten, sobald der Download erstmalig abgeschlossen wurde.

Ein vermeintlicher Fehlkauf seitens des Käufers rechtfertigt keinen Widerruf. Nach Bezahlung und Download des Produktes besteht kein Umtauschrecht zugunsten eines anderen Produktes.

Im Fall des Widerrufs werden eventuell bereits geleistete Zahlungen, bei Bezahlung über PayPal abzüglich der Bearbeitungsgebühren, gutgeschrieben.


Der Widerruf ist zu richten an: Zone-Produkte Stefan Larisch Königsiepen 8 45259 Essen


§ 5 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.

Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.


§ 6 Überlassene Daten und Archivierung

Für überlassene Datenträger, Vorlagen und sonstiges Material, das einen Monat nach Erledigung des Auftrags nicht angefordert wird, übernimmt, wenn nicht anders vereinbart,Zone-Produkte keine Haftung. Der Versand geht zu Lasten des Auftraggebers. Archivierung von Daten, Zwischenergebnissen etc. ("sind") Sache des Auftraggebers. Der Kunde spricht Zone-Produkte von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei.


§ 7 Datensicherung und Inhalte

Soweit Daten an Zone-Produkte – egal in welcher Form - übermittelt werden, stellt der Auftraggeber Sicherheitskopien her. Für den Fall von Datenverlusten kann Zone-Produkte keine Haftung übernehmen.

Mit der Übergabe von Quellmaterial (Texte, Grafiken, Bilder usw.) stellt uns der Auftraggeber von jeglicher Haftung für den Inhalt frei und versichert, kein Material zu übermitteln, das Dritte in ihren Rechten verletzt.


§ 8 Rechte

Alle Urheberrechte bleiben vorbehalten.

Wenn nicht anders vereinbart, erhält der Auftraggeber zeitlich und räumlich unbeschränkte Verwertungsrechte an den gesamten Projektergebnissen. Nicht enthalten ist das Recht auf Weiterbearbeitung der Projektergebnisse, auf Exklusivität und auf Übertragung von Rechten an Dritte.

Es besteht kein grundsätzlicher Anspruch auf die Überlassung der entstandenen Quelldateien und gelieferten Programmcodes.


§ 9 Haftung

Haftungsbeschränkungs-, Haftungs- und Schadenersatzansprüche sind in jedem Falle auf den jeweiligen Auftragswert beschränkt. Sollten trotz sorgfältiger Prüfung Viren oder ähnliches auf von Zone-Produkte gelieferten Datenträgern festgestellt werden, haftet Zone-Produkte nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.


§ 10 Gerichtsstand und Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort für beide Vertragspartner - soweit gesetzlich zulässig - ist Essen.